Messier 106 / NGC 4258 in den Jagdhunden...............................................
...................................................................................

M106 ist eine Sbp Galaxie mit starken kernnahen Strukturen, die bereits mit kleineren Teleskopen abgebildet werden können. Die Galaxie ist mit ca. 24 Millionen Lichtjahren eine der nahen Galaxien. der Kern der Galaxie ist als Radioquelle bekannt.

Mit einer Helligkeit von 8,3mag ist M106 auch ein dankbares Objekt für die Beobachtung. Fotografisch sind die hellen Kernregionen und die schwachen Außenbereiche eine Herausforderung, wenn man einen ausgebrannten Kern verhindern möchte.

Tiefe H-Alpha Aufnahmen zeigen ein sehr schmales rötliches Filament rechts der kernnahen Region. Ich habe extra mit einem schmalbandigen H-Alpha Filter belichtet, um dieses Filament sichtbar zu machen.

Daten:
Bezeichnung M106 / NGC 4258
Rektaszension 12h 18m 57s
Deklination +47° 18´ 14"
Typ Galaxie - SGP & Radioquelle
Scheinb. Helligkeit 8,3 mag
Ausdehnung 17 x 6,5 min

klicken Sie auf das Bild, um zur vollen Auflösung zu gelangen

M106-10zGSO RC- Sternwarte Wolfi Ransburg

..... Link zur vollen Auflösung

Links zu den für die Aufnahme relevanten Artikeln im Onlineshop von TS:

-- GSO 10" RC .... Link zur Produktpräsentation des 10" RC von GSO im Onlineshop von TS
-- Aufnahmekamera - ATIK 4000 Mono ... Link zur ATIK 4000 im Onlineshop von TS
-- TS Filterschublade ... Link zur Filterschublade im Onlineshop von TS
-- Baader LRGB Filter ... Link zu den Baader L-RGB Filtern

Aufnahmedaten

Ort / Datum Sternwarte Wolfi Ransburg - Stadtrand München 9.4.2010
Aufnahmeoptik GSO 10" RC - f/8 ohne Korrektor
Nachführung mit Off Axis Guider - Filterwechsel mit TS Filterschublade
Kamera/Filter ATIK 4000m (23mm Chipdiagonale) - Binning 1x1
Farbinformation ... Baader RGB Filter
Luminanz ... Baader C Filter
H-Alpha Information ... Baader 7nm H-Alpha Filter
Wetter U:2-3 D:2 ... beste Transparenz für Stadtrandlage München - Grenzgröße ca. 5,5mag
leichte Luftunruhe
Belichtungsdaten Luminanz mit Baader C Filter ... 6x900sek
RGB mit Baader Filter ... je 2x900sek
H-Alpha Information mit 7nm Filter ... 4x1000sek
Ausarbeitung - AstroArt ... Übereinanderkopieren der Aufnahmen und Erstellen eines Flats
- Maxim DL ... Erstellen des RGBs mit nachträglicher Bearbeitung in Fitswork & Photoshop
- Fitswork und Photoshop ... Bearbeiten der einzelnen Ebenen der Luminanz
- Photoshop ... Zusammenfügen der Ebenen
- Photoshop ... abschließendes Zusammenfügen von Luminanz und RGB und
  anschließende Aufbereitung für die Webpage


Zur Übersichtsseite - Deep Sky Fotografie

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite