NGC 6946 - Spiralgalaxie im Cepheus
...................................................................................

NGC 6946 ist fotografisch eine spektakuläre Galaxie, weil man direkt auf die Galaxie schaut und so die Schönheit der Spiralarme und die Dynamik gut erkennen kann. Die Galaxie ist nur ca. 10 Millionen Lichtjahre entfernt. Allerdings wird sie durch Staub unserer Milchstraße stark abgedunkelt, so dass sie visuell kein leichtes Objekt ist.

Unter sehr guten Bedingungen kann die Galaxie als diffuser Fleck erkannt bei schwacher Vergrößerung erkannt werden. Fotografisch ist die sternreiche Umgebung der Galaxie sehr reizvoll, in unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich zum Beispiel ein offener Sternhaufen. Das macht auch die Fotografie dieser Galaxie mit kürzeren Brennweiten zu einem reizvollen Unterfangen.

Daten:
Bezeichnung NGC 6946
Rektaszension 20h 34m 51s
Deklination +60° 09´ 18"
Typ Galaxie
Scheinb. Helligkeit 9,0 mag
Ausdehnung 11,5 x 9,8 min Durchmesser

NGC 6946- Ausschnitt Vergrößerung des zentralen Bereiches
klicken Sie bitte auf die Aufnahme um zum kompletten Feld zu gelangen

NGC6946-ODK12-1000.jpg

.....
Link zum vollen Feld

Links zu den für die Aufnahme relevanten Artikeln im Onlineshop von TS:

-- Orion UK - 12" opt. Dall Kirkham .... Link zur Produktpräsentation des ODK12 im Shop von TS
-- Aufnahmekamera - ATIK 383 Mono ... Link zur ATIK 383L+ im Onlineshop von TS
-- TS Filterschublade ... Link zur Filterschublade im Onlineshop von TS
-- Baader LRGB Filter ... Link zu den Baader L-RGB Filtern

Aufnahmedaten

Ort / Datum Sternwarte Wolfi Ransburg - Stadtrand München - 9. Juli 2010
Aufnahmeoptik Orion UK 12" f/6,8 optimierter Dall Kirkham
Nachführung mit Off Axis Guider - Filterwechsel mit TS Filterschublade
Kamera/Filter ATIK 383L+ (22,2mm Chipdiagonale) - Binning 1x1
Farbinformation durch Baader RGB Filter
Wetter U:2-3 D:3 - leichter Dunst und durchschnittliche Luftunruhe aber für Stadtrand München durchaus gut. Die Teilung der Milchstraße war erkennbar
Belichtungsdaten 8x10 Minuten Luminanz mit Baader IR Sperrfilter
Je 2x10 Minuten mit RGB Filter
Gesamte Belichtungszeit 140 Minuten
Ausarbeitung Maxim DL - Übereinanderkopieren der Aufnahmen
Maxim DL - Erstellen des RGB
FITSWORK - Erstellen einer unscharfen Maske
Maxim DL - Erstellen der einzelnen Ebenen in TIFF
Photoshop - Übereinanderlegen der einzelnen Ebenen zu einem Gesamtbild und anschließende Verarbeitung


Zur Übersichtsseite - Deep Sky Fotografie

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite