IC5070 - Pelican Nebula im Schwan
...................................................................................

IC 5070 und IC 5067, besser bekannt als Pelikan Nebel ist in der direkten Nachbarschaft zum bekannteren Nordamerika Nebel gelegen. der Emissionsnebel ist ein attraktives fotografisches Objekt. Visuell ist er nur bei sehr schwacher Vergrößerung in einem Großfeld Teleskop wahrnehmbar. Ein UHC Filter erhöht den Kontrast.

Für den Astrofotografen ist der Strukturreichtum des Nebels attraktiv und auch eine Herausforderung. Nicht nur der bekannte Rüssel im hellsten Teil des Nebels offenbart reichhaltige Strukturen, auch die Nebelmasse an sich ist interessant. Bei höherer Auflösung meint man, die kosmischen Winde zu sehen, wie sie die Materie mitreissen.

Daten:
Bezeichnung IC 5070 / 5067 - Pelican Nebula
Rektaszension 20h 50m 48s
Deklination +44° 20´ 60"
Typ Emissions Nebel
Scheinb. Helligkeit ca. 8mag (geringe Flächenhelligkeit)
Ausdehnung 60 x 50 min Durchmesser


Pelikan Nebel - kleinere Auflösung
klicken Sie bitte auf die Aufnahme um zur höheren Auflösung zu gelangen

Pelikan-Nebel-115mm-TS-APO-900.jpg


.....
Link zur höheren Auflösung

Pelikan Nebel - Ausschnitt Vergrößerung
klicken Sie bitte auf die Aufnahme um zum vollen Feld zu gelangen


Pelican Nebula - TS 115/800mm APO Ausschnitt


..... Link zur höheren Auflösung

Links zu den für die Aufnahme relevanten Artikeln im Onlineshop von TS:

-- TS Triplet APO 115/800mm mit 3" TS Flattener .... Link zur Produktpräsentation des TS Triplet APO 115/800mm
-- Aufnahmekamera - ATIK 383 Mono ... Link zur ATIK 383L+ im Onlineshop von TS
-- TS Filterschublade ... Link zur Filterschublade im Onlineshop von TS
-- Baader 35nm H-Alpha Filter ... Link zum Baader 35nm H-Alpha Filter

Aufnahmedaten

Ort / Datum Sternwarte Wolfi Ransburg - Stadtrand München - 07. August 2010
Aufnahmeoptik TS Triplet APO 115/800mm mit 3" TS Flattener
Nachführung mit Gigant Off Axis Guider (TSOAG25) - Filterwechsel mit TS Filterschublade
Kamera/Filter ATIK 383L+  s/w Kamera (22,2mm Chipdiagonale) 
Binning 1x1 - mit Baader 35nm H-Alpha Filter
Wetter U:2.2 D:2-3 - für Stadtrand München OK - leichter Nebel - Grenzgröße visuell gut 5mag im Zenit
Belichtungsdaten 8x15 Minuten - ges. 120 Minuten
Ausarbeitung Maxim DL - Übereinanderkopieren der Aufnahmen
FITSWORK - Erstellen einer unscharfen Maske für Luminanz
Maxim DL - Umwandeln der Ebenen in TIFF (eigene Ebene für Sterne und für Nebel)
Photoshop - Zusammenlegen der einzelnen Ebenen
Photoshop - Übereinanderlegen der einzelnen Ebenen zu einem Gesamtbild und anschließende Verarbeitung zur Präsentation im Internet


Zur Übersichtsseite - Deep Sky Fotografie

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite