Cocoon Nebel IC 5146 -  planetarischer Nebel im Sternbild Schwan
...................................................................................

8" f/5 TS UNC Newton mit ASA Korrektor/Reducer -
ITT 2011 - Emberger Alm


Cocoon Nebula - TS UNC 200mm Carbon Newton

Link zur 50% Darstellung

Link zur vollen Auflösung



Infos Teleskop, Kamera, Filter ...

Teleskop ................ TS 8" Carbon Newton - UNC200 - f/5 mit ASA Reducer ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. Losmandy G-11 mit FS2 Steuerung ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ATIK 383 L+ s/w CCD Kamera  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Autoguiding ............ Starlight Lodestar  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Nachführung ........... Off Axis Guiding mit TS OAG 9  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filterhalter .............. TS Filterschublade - manueller Filterwechsel  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filter ...................... Luminanz: Baader IR/UV Sperrfilter
RGB: Baader RGB Filter
... mehr Infos im TS Online Shop 
Bildfeld Korrektor ...... ASA  2" 0,73x Reducer und Korrektor ... mehr Infos im TS Online Shop 


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. ITT 2011 - Embergeralm Kärnten 
Wetter ..................... Hervorragende Bedingungen - Grenzgrößer besser, als 6mag - ruhige Luft 
Belichtung ................ Luminanz 10x900 Sekunden
RGB 4x900 Sekunden je Farbkanal
Ausarbeitung ............ MaximDL ... Übereinanderlegen der Aufnahmen, Abziehen des Darks und Farbbalance bei RGB
AstroArt ... Erstellen eines künstlichen Flats und Abzug
Fitswork ... Erstellung der einzelnen TIFF Ebenen
Photoshop/Fitswork ... Ausarbeitung der Aufnahme mit Ebenentechnik
Photoshop ... Zusammenführen der RGB und Luminanz Ebene und Endausarbeitung
Bemerkungen ........... Ich habe bei diesem Objekt die Bildbearbeitungstechnik um ein paar neue Schritte erweitert im Photoshop. Insbesondere auf die Farben der Sterne habe ich mehr geachtet. Die relativ langen Belichtungzeiten pro Einzelbelichtung haben schon auf den Rohbildern zu relativ tiefen Aufnahmen geführt.



Infos Zum Objekt:

Der Cocoon Nebel oder auch IC 5146 ist eine Kombination aus Emissionsnebel, Reflexionsnebel und der ganze Komplex ist von dunklen Nebelwolken umgeben. Gerade dieses Zusammenspiel dreier verschiedener Nebel macht dieses Objekt reizvoll und fotografisch auch anspruchsvoll. Um die dunklen Nebel abzubilden, braucht man wirklich sehr gute Bedingungen. In dem Nebel eingebettet ist der junge offene Sternhaufen Collinder 470.

Die Dunkelwolke zieht sich noch deutlich über das Aufnahmeformat hinaus und ist sogar im Fernglas erkennbar. Über diesen langestreckten sternenleeren Schlauch kann man den Cocoon Nebel (oder Kokon Nebel) leicht finden. Spannend auf der Aufnahme ist, daß sich die Zahl der rötlichen Sterne im Bereich des Dunkelnebels deutlich erhöht. Ich vermute, dass der blaue Lichtanteil der dahinterliegenden Sterne durch die Dunkelwolke stärker absorbiert wird und der rötliche Anteil eher durchgelassen wird.

Bezeichnung .............. NGC 5146 - Cocoon Nebula / Dunkelwolke Banard 168
Rektaszension ........... 21h 53m
Deklination ................. 47° 16´
Typ ............................ Emissionsnebel, Reflexionsnebel, Dunkelnebel und offener Sternhaufen
Scheinbare Helligkeit .. 7,2mag (Sternhaufen) 
Scheinbare Größe ....... 10´


Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite