IC 443 im Sternbild Zwillinge
...................................................................................

IC 443 ist ein Supernova Überrest, ähnlich wie der bekannte Cirrus Nebel. Die feinen Filamente erinnern tatsächlich an dieses bekannte Objekt. Die Form des Nebels erinnert ein wenig an eine Qualle, aus diesem Grund wird der Nebel auch Jellyfish Nebula oder Quallennebel genannt.

Visuell ist der Nebel mit einem UHC Filter bei schwachen Vergrößerungen erkennbar. Fotografisch ist IC 443 durch die große Ausdehnung sehr dankbar. Selbst kleine Brennweiten zeigen erste Strukturen.

Daten:
Bezeichnung IC 443
Rektaszension 6h 18m 02s
Deklination +22° 39´ 36"
Typ Supernova Überrest
Scheinb. Helligkeit  geringe Flächenhelligkeit
Ausdehnung ca. 50 min Durchmesser


IC 443 - Quallennebel

IC443 Quallen Nebe

Links zu den für die Aufnahme relevanten Artikeln im Onlineshop von TS:

-- TS Triplet APO 115/800mm mit 3" TS Flattener .... Link zur Produktpräsentation des TS Triplet APO 115/800mm
-- Aufnahmekamera - ATIK 383 Mono ... Link zur ATIK 383L+ im Onlineshop von TS
-- TS Filterschublade ... Link zur Filterschublade im Onlineshop von TS

Aufnahmedaten

Ort / Datum Sternwarte Wolfi Ransburg (Stadtrand München) - Oktober 2010
Aufnahmeoptik TS Triplet APO 115/800mm mit 3" TS Flattener
Nachführung mit Gigant Off Axis Guider (TSOAG25) - Filterwechsel mit TS Filterschublade
Kamera/Filter ATIK 383L+  s/w Kamera (22,2mm Chipdiagonale) 
Aufnahme mit Baader 35nm H-Alpha Pass Filter
Wetter U:2 D:2 - für Stadtrand München gute Verhältnisse
Belichtungsdaten Nur 3x20 Minuten - danach kamen leider Wolken
Ausarbeitung Maxim DL - Übereinanderlegen der Aufnahmen und Umwandeln in Tiff
Photoshop und Fitswork - Weiterbearbeitung der Aufnahmen mit Ebenentechnik
FITSWORK - Erstellen einer unscharfen Maske
Photoshop - Zusammenlegen der einzelnen Ebenen
Photoshop - Übereinanderlegen der einzelnen Ebenen zu einem Gesamtbild und anschließende Verarbeitung zur Präsentation im Internet


Zur Übersichtsseite - Deep Sky Fotografie

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite