Kokon Nebel / IC 5146 und Dunkelwolke Barnard 168 - Schwan
...................................................................................

100mm f/5,8 Imaging Star Quadruplet APO on Teleskop Service - Wolfi Ransburg

Cocoon Nebula - TS 100mm Quadruplet Apo

Mittlere Auflösung

Volle Auflösung




Infos Teleskop, Kamera, Filter:

Teleskop ................ TS 100mm f5,8 Imaging Star Quadruplet Flatfield APO ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. Losmandy G11 GoTo Montierung ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ATIK 11000M s/w CCD Kamera  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Autoguiding ............ Starlight Lodestar  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Nachführung ........... Off Axis Guiding mit TS OAG M68 Gigant Off Axis Guider ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filterhalter .............. TS Filterschublade - für 50,4mm ungefasste Filter ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filter ...................... Baader 50,4mm L-RGB Filter ... mehr Infos im TS Online Shop 
Bildfeld Korrektor ...... Kein Korrektor nötig, der Quadruplet hat einen eingebaut  


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. Juli 2014 - Toskana - Astro Zentrum Montecatini
Wetter ..................... Durchschnittliche Bedingungen für diesen Ort. Leichter Dunst und für kurze Zeit sogar Nebelschwaden. Visuelle Grenzgröße 5,5mag bis 6mag - windstill
Belichtung ................  10x700 Sekunden Luminanz
je 3x700 Sekunden R/G/B
gesamt 222 Minuten
Ausarbeitung ............ Pix Insight:
-- Entfernen der Hot Pixel mit Darks
-- Stacking
-- Kein Flat nötig, der Apo leuchtet zu 100% aus
-- verlassen des linearen Bereiches Luminanz und RGB
-- Erzeugung von L-RGB
-- Komplette Bearbeitung in Pix Insight
-- Danach Umwandlung in Tiff und Vorbereitung für Web Präsentation mit Photoshop
Bemerkungen ........... Diese Aufnahme ist eine doppelte Premiere. Erstmals habe ich mit einer CCD Kamera mit einem so großen Sensor (Vollformat KAI 110002) gearbeitet und auch für den TS 100mm Imaging Star Quadruplet war dies eine Premiere. Ich musste natürlich die komplette Adaption neu aufstellen, insbesondere der Off Axis Guider und der Filterwechsel mussten neu berechnet werden.

Der große M68 Off Axis Guider und die 50,4mm Filter in der TS Filterschublade garantieren eine gute Ausleuchtung und keine Abschattung.

Diese Aufnahme zeigt, daß die theoretischen Überlegungen auch in der Praxis funktinieren.



Infos Zum Objekt:

Der Kokon Nebel (engl. Cocoon Nebula) oder IC 5146 ist ein kleiner Sternhaufen, der von Emissions- und Reflexionsnebel umgeben ist. Mit 7.2mag ist er ein Objekt für die Beobachtung mit mittleren Teleskopen. Größere Teleskope offenbaren eine Menge feiner Details im Nebel.

Der Kokon Nebel ist Teil einer deutlich längeren Dunkelwolke Barnard 168. Die Lage inmitten des Sternenmeeres der Milchstraße, macht den Nebel besonders attraktiv. Meine Absicht mit dieser Aufnahme war, den Nebelkomplex als Ganzes darzustellen.

Bezeichnung .............. IC 5146 / Barnard 168
Rektaszension ........... 21h 53m
Deklination ................. +47° 16´
Typ ............................ Offener Sternhaufen, Emissions- und Reflektionsnebel, Dunkelwolke
Scheinbare Helligkeit .. 7,2 mag Nebelhelligkeit
Scheinbare Größe .......  10 min Durchmesser (Heller Nebel) Die Dunkelwolke ist deutlich größer



Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite