M65 M66 und NGC 3628 Leo Triplet Galaxiengruppe - Sternbild Löwe
...................................................................................

150mm f/6.6 Photoline Apo von Teleskop Service - Wolfi Ransburg

Leo Triplet Galaxiengruppe Wolfi Ransburg


Hohe Auflösung

M65 und M66 - Ausschnitt

M65 M66 Wolfi Ransburg


NGC 3628 - Ausschnitt

NGC 3628 Wolfi Ransburg


Infos Teleskop, Kamera, Filter:

Teleskop ................ Photoline Apo 150mm f/6.6 ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. GM4000 10Micron ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ATIK 11000 Color ... mehr Infos im TS Online Shop
Autoguiding ............ Starlight Lodestar ... mehr Infos im TS Online Shop
Nachführung ........... Leitrohr TSL804 80/400mm Leitrohr ... mehr Infos im TS Online Shop
Filterhalter .............. TS FEK50 Filterschublade ... mehr Infos im TS Online Shop
Filter ...................... Baader UV/IR Sperrfilter ... mehr Infos im TS Online Shop 
Flatfield Artifical Flat durch Pix Insight ...
Bildfeld Korrektor ...... TS Optics 2.5" Flattener ... mehr Infos im TS Online Shop


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. April  2017 - Ostrand von München - Sternwarte Wolfi Ransburg
Wetter ..................... Gute Transparenz
Belichtung ................ - 11x 10 Minuten - Kamerasteuerung und Autoguider Steuerung über Maxim DL
Ausarbeitung ............ Abzug der DARKS und FLATS über Maxim DL
Umwandlung in Farbbild in Pix Insight (Script Batch Debayer) Einstellung RGGB/VNG
Bildbearbeitung in Pix Insight
Vorbereitung für Web Präsentation im Photoshop
Bemerkungen ...........  



Infos Zum Objekt:

M65, M66 und NGC 3628 formen die bekannte Galaxiengruppe "Leo Triplet". Die Galaxien gehören der Leo 1 Galaxiengruppe an. Durch die relativ "geringe" Entfernung von nur 35 Millionen Lichtjahre, offenbaren die Galaxien einiges an Details, auch durch Amateurteleskope.

Die Gruppe zeigt anschaulich, wie unterschiedlich Galaxien aussehen können. M65 (Übersicht links oben) zeichnet sich durch ein mächtiges Staubband aus. Diese Galaxie wirkt aber insgesamt sehr ebenmäßig. M66 (Übersicht rechts oben) zeigt hingegen eine deutliche Verformung und großflächige Staubregionen, die von blauen Sternen angestrahlt werden. Die Ursache dieses Aussehens liegt in nahen Galaxien, die mit ihrer Gravitation an M66 zerren.

Die lichtschwache und großflächige Galaxie NGC 3628 sehen wir genau in der Kantenstellung. Gut ist das dunkle Staubband zu sehen. Auch diese Galaxie hat Störungen durch Wechselwirkung mit anderen Galaxien. Tiefere Aufnahmen zeigen ein langes Staubband, welches weit in den interstellaren Raum ragt.

Da zwischen dieser Galaxiengruppe und unserem Sonnensystem nur relativ wenig Materie unserer Galaxie liegt, sind auf der Übersichtaufnahme noch unzählige weitere Galaxien zu sehen, die noch deutlich weiter entfernt sind.


Bezeichnung .............. M65, M66 und NGC 3628
Rektaszension ........... 11h 20m
Deklination ................. 12°59´
Typ ............................ Galaxiengruppe
Scheinbare Helligkeit ..  
Scheinbare Größe .......  



Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite