M 27 - Hantelnebel / Dumbell Nebula
...................................................................................

TS Optics 12" f/8 RC Astrograph und ASI 1600 mono gekühlt

M27 Hantelnebel - ASI 1600 Cooled - TS 12" f8 RC Astrograph



Hier gehts zur höheren Auflösung



Infos Teleskop, Kamera, Filter:

Teleskop ................ TS Optics 12" f/8 RC Astrograph ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. GM4000 10Micron ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ZWO ASI 1600 cooled ... mehr Infos im TS Online Shop
Autoguiding ............ Starlight Lodestar ... mehr Infos im TS Online Shop
Nachführung ........... Leitrohr TSL804 80/400mm Leitrohr ... mehr Infos im TS Online Shop
Filterhalter .............. TS FEKM48 Filterschublade ... mehr Infos im TS Online Shop
Filter Luminanz .............. Baader 35nm H-Alpha Filter ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filter RGB Baader RGB Filter 2" .. mehr Infos im TS Online Shop
Flatfield Artifical Flat durch Pix Insight ...
Brennweiten Reduzierung TS Optics 2" 0,67x Brennweiten Reduzierung für RC ... mehr Infos im TS Online Shop


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. August  2017 - Ostrand von München - Sternwarte Wolfi Ransburg
Wetter ..................... mittelmäßiges Seeing aber gute Transparenz nach dem Durchzug einer Schlechtwetterfront. Die Sterne haben auch mit bloßem Auge geflackert. Es waren Sterne bis etwa 5mag mit bloßem Auge sichtbar.
Belichtung ................ - Luminanz: 17x 300 Sekunden
- RGB jeweils 4x 300 Sekunden
- Kamerasteuerung und Autoguider Steuerung über Maxim DL
Ausarbeitung ............ Keine Darks - Keine Flats
Bildbearbeitung in Pix Insight und Photoshop
Vorbereitung für Web Präsentation im Photoshop
Bemerkungen ........... Das ist das First  Light der Kombination TS 12" RC und der ASI 1600 mono gekühlt. Diesmal habe ich im Auswahlmenue nicht den max. Gain (maximale Empfindlichkeit) sondern die durchschnittliche Empfindlichkeit gewählt. Die Empfindlichkeit der Kamera ging merkbar zurück, etwa auf das Level einer sehr empfindlichen CCD Kamera aber bei deutlich weniger Rauschen. Die positiven Effekte, wie kleine Sterne durch die kurzen Belichtungszeiten sind aber weniger geworden.

Künftig werde ich wieder mit max. Gain arbeiten und mehr Aufnahmen machen.



Infos Zum Objekt:

M27 ist, neben dem Ringnebel in der Leier, sicherlich einer der bekanntesten planetarischen Nebel. Er ist aus einer Nova (Sternexplosion) hervorgegangen. Der Überrest der Nova ist ein kleiner heißer Zwergstern und man sieht ihn noch immer genau in der Mitte des Nebels.

Der Nebel ist sogar schon für kleinere Teleskope ein lohnendes Beobachtungsobjekt. Selbst in größeren Ferngläsern ist er schon als diffuser Fleck erkennbar. Die typische Form offenbart der Nebel allerdings erst auf Astrofotos.

Bezeichnung .............. M27 - Hantelnebel
Rektaszension ........... 19h 59m
Deklination ................. 22°43´
Typ ............................ Planetarischer Nebel
Scheinbare Helligkeit .. 7,5mag
Scheinbare Größe ....... 8 x 5,7 Bogenminuten



Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite