NGC 7331 - Galaxie im Pegasus
...................................................................................

TS Optics 12" f/8 RC Astrograph und ASI 1600 mono gekühlt

NGC 7331 ASI 1600 Mono - TS 12inch RC


Hier gehts zur höheren Auflösung


Ausschnitt

NGC 7331 Ausschnitt


Infos Teleskop, Kamera, Filter:

Teleskop ................ TS Optics 12" f/8 RC Astrograph ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. GM4000 10Micron ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ZWO ASI 1600 cooled ... mehr Infos im TS Online Shop
Autoguiding ............ Starlight Lodestar ... mehr Infos im TS Online Shop
Nachführung ........... Leitrohr TSL804 80/400mm Leitrohr ... mehr Infos im TS Online Shop
Filterhalter .............. TS FEKM48 Filterschublade ... mehr Infos im TS Online Shop
Filter Luminanz .............. Baader IR Sperrfilter 2" ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filter RGB Baader RGB Filter 2" .. mehr Infos im TS Online Shop
Flatfield Artifical Flat durch Pix Insight ...
Brennweiten Reduzierung TS Optics 2" 0,67x Brennweiten Reduzierung für RC ... mehr Infos im TS Online Shop


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. September  2017 - Ostrand von München - Sternwarte Wolfi Ransburg
Wetter ..................... mittelmäßiges Seeing aber gute Transparenz nach dem Durchzug einer Schlechtwetterfront. Sterne bis etwa 5mag mit bloßem Auge sichtbar
Belichtung ................ - Luminanz: 44x 40 Sekunden
- RGB jeweils 10x 40 Sekunden
- Kamerasteuerung und Autoguider Steuerung über Maxim DL
Ausarbeitung ............ Keine Darks - Keine Flats
Bildbearbeitung in Pix Insight und Photoshop
Vorbereitung für Web Präsentation im Photoshop
Bemerkungen ........... Dies ist der Versuch, mit sehr kurzen Einzelbelichtungen und auch einer, mit 50 Minuten, sehr kurzen Gesamtbelichtungszeit trotzdem eine ansprechende Deep-Sky Aufnahme zu machen. Vor allem die kurzen Einzelbelichtungen machen eine Nachführkontrolle eigentlich nicht nötig.

Die ASI 1600 Mono ist in der Voreinstellung auf eine hohe Rauschverstärkung (Gain 300) eingestellt worden, um trotz recht kurzer Belichtungszeiten, auch schwächere Details abzubilden. Die Einzelbilder waren natürlich entsprechend verrauscht.

Fazit: Es ist möglich, mit moderatem Öffnungsverhältnis (f/5,4) tiefe Aufnahmen  mit kurzen Belichtungszeiten herzustellen. Die Luminanz hat sogar sehr gut ausgesehen. Die Farbinformation war schon etwas dürftig. Da werde ich künftig Belichtungszzeit nachlegen. Etwas Feinabstimmung ist nötig.



Infos Zum Objekt:

NGC 7331 ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Pegasus mit gut sichtbarer Spiralstruktur. In der direkten Nachbarschaft finden sich noch einige kleinere Galaxien sowie das bekannte "Stephans Quintett".

Bezeichnung .............. NGC 7331
Rektaszension ........... 22h 37m
Deklination ................. 34°24´
Typ ............................ Galaxie
Scheinbare Helligkeit .. 9,5mag
Scheinbare Größe ....... 10,7  x 4,4 Bogenminuten



Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite