Rosettennebel - Sternbild Einhorn
...................................................................................

117mm f7 Photoline Apo von Teleskop Service - Wolfi Ransburg

Rosettennebel - TS 115mm Photoline Apo


Volle Auflösung




Infos Teleskop, Kamera, Filter:

Teleskop ................ TS 115mm f7 Photoline APO ... mehr Infos im TS Online Shop
Montierung ............. Sternwartenmontierung 10Micron GM4000 ... mehr Infos im TS Online Shop
Kamera .................. ATIK 460EXM s/w CCD Kamera  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Autoguiding ............ Starlight Lodestar  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Nachführung ........... Off Axis Guiding mit TS OAG 9  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filterhalter .............. TS Filterschublade - manueller Filterwechsel  ... mehr Infos im TS Online Shop 
Filter ...................... Baader 2" 35nm H-Alpha Filter ... mehr Infos im TS Online Shop 
Bildfeld Korrektor ...... TS 3" Vollformat Korrektor TSFLAT3 ... mehr Infos im TS Online Shop 


Infos zur Aufnahme:

Ort / Datum .............. März 2014 - Sternwarte Wolfi Ransburg im Osten von München
Wetter ..................... Klar und gute Transparenz allerdings war der Mond schon bei 65% und nur ca. 20° vom Objekt entfernt
Belichtung ................ 15x900 sek
Ausarbeitung ............ Pix Insight:
-- Entfernen der Hot Pixel mit Darks
-- Stacking
-- Kein Flat nötig, der Apo leuchtet zu 100% aus
-- verlassen des linearen Bereiches
-- glätten
-- HDR und Local Histogramm Equalization .. mit Sternmaske
-- Minimale Redzuzierung der Sterndurchmesser bei mittelhellen Sternen
-- Danach Umwandlung in Tiff und Vorbereitung für Web Präsentation mit Photoshop
Bemerkungen ........... Durch die gute Feldschärfe inspiriert, habe ich mich entschlossen, eine Kamera mit größerem Chipformat zu erstehen. Als ATIK Fan werde ich dieser Marke treu bleiben und es nun mit der ATIK 11000 versuchen. Damit habe ich ein vielfaches größeres Feld, Ich könnte bei der Aufnahmebrennweite von 700mm z.B. den gesamten Rosettennebel mit Umfeldsterne abbilden.

Das Objekt war eigentlich ein Verlegenheitsziel. Nach einer Phase von Desinteresse, wollte ich einfach wieder mal was machen und da ist mir halt eine Mondnacht zum Testen, ob alles klappt entgegen gekommen. Nun die ersten Tests waren gleich erfolgreich und bekanntlich kommt der Appetit mit dem Essen, naja, was fällt auf die Schnelle ein...



Infos Zum Objekt:

Der Rosettennebel gefällt mir durch die eingelagerten Dunkelwolken, die dem Ganzen ein plastisches Aussehen geben. Der offene Sternhaufen im Zentrum, der auch aus dem Nebelmaterial entstanden ist, bringt diesen Nebel zum Leuchten.

Die Dunkelwolken oder Globulen sind Stellen verdichteter Materie, wo wieder Sterne entstehen.

Bezeichnung .............. NGC 2244
Rektaszension ........... 6h 30m
Deklination ................. +5° 01´
Typ ............................ Gasnebel und offener Sternhaufen
Scheinbare Helligkeit .. 6 mag Nebelhelligkeit
Scheinbare Größe ....... 80x60 min



Zur Startseite

Link zu den Teleskopen und Kameras, mit denen ich arbeite