Komet Holmes - eine kosmische Überaschung

eigentlich hätte der Komet ein schwacher und sehr unauffälliger Komet bleiben müssen.
Doch offenbar hat es am Kometen extreme Ausbrüche gegeben, so daß der Komet ca. 100.000x so hell
erscheint, wie erwartet.

27.11.2007 ... Der Komet ist noch größer geworden und es sind auch erste Schweifähnliche
Strukturen innerhalb des ausgeprägten Komas sichtbar geworden.
Belichtung durch den TL Apo 906 ( Öffnung 90mm / Brennweite 600mm ) ... Link zum Gerät.
Es wurde keine Bildfeldebnung verwendet. Belichtet mit der ARTEMIS 4021 ... Link zur Kamera
Belichtungszeit 6 x 2 min - Nachbearbeitung mit MaxIm DL4 und Photoshop


Strukturen innerhalb des Komas
um die Schweifstrukturen zu verdeutlichen, haben wir Schwarz/Weiß umgekehrt




31.10.2007
... Der Komet ist deutlich heller und flächiger.
Kombi aus 12 Aufnahmen durch den Orion / TS Newton 300/1600mm ..
Link zum Gerät
6 Belichtungen zu je einer Minute und 6 Belichtungen zu je 2 Minuten




31.10.2007
... Der Komet durch den Scopos TL Apo 906 ... Link zum Gerät.
Kombi aus 2 Aufnahmen zu 3 Minuten, 3 Aufnahmen zu 2 Minuten und 3 Aufnahmen zu 25 Sekunden
bearbeitet mit Maxim DL und Photoshop




29.10.2007
... der Komet erscheint im Perseus als sehr heller Stern - er ist bereits gut mit dem bloßen Auge sichtbar und
bereits im Fernohrsucher oder im Fernglas ist er als diffus leuchtende Kugel sichtbar.

Aufnahme ... am 29.10.2007
Aufnahmeinstrument - Orion / TS Newton 300/1600mm .... Link zum Gerät
Kamera ... Canon 20 DA
5 Aufnahmen - Belichtungszeiten zwischen 10 Sekunden und 20 Sekunden
Nachbearbeitung mit Maxim DL, FITSWORK und Photoshop

Link zur Startseite - Astroaufnahmen von Wolfi Ransburg